Christina Dettelbacher

 

 Christina Dettelbacher studierte Theaterwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Philosophie an der LMU München. Sie arbeitete theaterpädagogisch am Bayerischen Staatsballett im Rahmen des von Bettina Wagner-Bergelt initiierten Projekts "Anna Tanzt" sowie wiederholt auf Kampnagel Hamburg. So unterstützte sie  während des inszenierten Kongresses "Die Untoten – Life Sciences und Pulp Fiction" die Presseabteilung und assistierte der Produktionsleitung der Tanzplattform 2014. In Ihrer Magisterarbeit beschäftigte sie sich mit den Produktionsbedingungen der Zeitgenössischen Tanzszene in Wien. In der Spielzeit 2014/2015 arbeitete sie als Produktionsleiterin und Dramaturgin am Hessischen Staatsballett. Als Gründungsmitglied der Gruppen PAT und CADAM. konzipiert und verwirklicht sie Theater- Tanz-und Performanceprojekte in der Freien Szene Münchens. Aktuell recherchiert sie für die Stadt München und plant ihre Dissertation am kulturpolitischen Institut der Uni Hildesheim.

 

 

Christina Dettelbacher studied theatre sciences, German literature and philosophy at LMU Munich. During her studies she worked at E.T.A. Hofmann Theater Bamberg, Bayerisches Staatsballett and Kampnagel Hamburg. In her master thesis she dealt with production circumstances of the contemporary dance scene in Vienna. In 2014/2015 she worked as production manager and dramaturg at Hessisches Staatsballett Wiesbaden. As founding member of PAT and CADAM. she plans and realizes theatre-, dance- and performance projects in Munich. Right now she is researching for the city of Munich and planning her PHD at the institute for cultural policy at Hildesheim university.

 

 

dettelbacher@cadam-home.de